Einfamilienhäuser > Haus L in T/ Trumau 2010

Der an der Grundstücksgrenze drei Meter hohe, L-förmige Baukörper entwickelt sich – über der Garage, dem Eingangs-bereich und dem Aufenthaltsbereich ansteigend – zur maximal erlaubten Traufenhöhe von fünf Metern. Das Pultdach steigt weiter bis zur Firsthöhe von acht Metern an. Im Erdgeschoß gibt es neben dem Wohn-Ess-Kochbereich ein Büro- und Gästezimmer. Im Obergeschoß sind zwei Schlafräume und ein Wellnessbereich mit Terrasse. Fotos: Rupert Steiner